2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019
Potentiale von Frauen nutzen

Neujahrsempfang 2012

Festlicher Jahresauftakt für die Fach und Führungsfrauen in Emscher-Lippe

Gelsenkirchen. Über hundert engagierte Frauen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft trafen sich am Mittwochabend zum traditionellen Neujahrsempfang der Frauenarbeitsgemeinschaft Emscher-Lippe (FAGEL). Die Veranstaltung fand bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit der IHK Nord Westfalen in Gelsenkirchen statt. Den Festvortrag hielt die neue Regionaldirektorin des RVR Karola Geiß-Netthöfel. Sie warf einen „weiblichen Blick auf die Region“, der mit einem kurzen Rückblick auf ihren persönlichen Lebensweg begann. Dieser führte die in Lünen geborene Juristin über Münster, Dortmund und Arnsberg wieder zurück ins Ruhrgebiet nach Essen an die Spitze des Regionalverbands. Vor diesem Hintergrund entwickelte sie mit weiblichem Blick den Handlungsbedarf bei den großen Themen, die die Qualität des Lebens der Menschen in den Ruhrgebietskommunen bestimmen: Bildung, Öffentlicher Personennahverkehr, das Leben und die Versorgung in den Innenstädten. In ihrer unaufgeregten, klaren und pragmatischen Art plädierte sie für Kooperation und einen Weg der kleinen Schritte, vor allem aber ermunterte sie das Publikum zum Handeln. Damit schloss sie an den Appell der Vizepräsidentin der IHK Nord Westfalen an, mit dem Dr. Gudrun Bülow zuvor schon die anwesenden Unternehmerinnen zu ihrem Engagement in den IHK-Gremien aufgefordert hatte.

Im vollbesetzen Saal der IHK in Gelsenkirchen vorn im Bild von links nach rechts:
Klaus Hermandung, Dr. Gudrun Bülow, Karola Geiß-Netthöfel, Gaby Schäfer, Peter Schnepper

Im vollbesetzen Saal der IHK in Gelsenkirchen vorn im Bild von links nach rechts: Klaus Hermandung, Dr. Gudrun Bülow, Karola Geiß-Netthöfel, Gaby Schäfer, Peter Schnepper

 

Programm

Gaby Schäfer

Eröffnung

Gaby Schäfer
Sprecherin der Frauenarbeitsgemeinschaft Emscher-Lippe

Klaus Hermandung

Grußwort

Klaus Hermandung
Bürgermeister der Stadt Gelsenkirchen

Dr. Gudrun Bülow

Ansprache

Dr. Gudrun Bülow
Geschäftsführerin der Dr. Bülow & Masiak GmbH in Marl sowie Vizepräsidentin der IHK Nord Westfalen

Karola Geiß-Netthöfel

Festvortrag

Der weibliche Blick auf die Region
Karola Geiß-Netthöfel Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr (RVR) in Essen

Peter Schnepper

Moderation
Peter Schnepper,
Leitender Geschäftsführer der IHK Nord Westfalen


Das Musikprogramm gestaltete Tina Meier.

Das Musikprogramm gestaltete Tina Meier.

mit ihrer Musikpraxis Waltrop

Impressionen aus dem Publikum

Dokumente

2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019
Mit einem Mausklick auf die Jahreszahl gelangen Sie zur jeweiligen Dokumentation.

FAGEL+Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-WestfalenEuropäische Union - Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung

 
*
Zum Übertragen des PDF-Dokumentes auf ihrem Rechner (Download) bitte mit dem Mauszeiger über den Link und dann mit der rechten Maustaste "Ziel speichern unter" (MS Explorer, Firefox), bzw. "Verknüpfung speichern unter" (Netscape) anwählen. Nun können Sie ein Verzeichnis auf ihrem Rechner auswählen in welches das PDF-Dokument übertragen werden soll.

Adobe Reader herunterladenZum Abrufen der Dokumente im PDF-Format benötigen
Sie den kostenlosen Acrobat-Reader von Adobe.

Zentrum Frau in Beruf und Technik • Telefon: 02305 92150-10 • Telefax: 02305 92150-49 • Erinstraße 6 • 44575 Castrop-Rauxel • Internet: www.zfbt.de • E-Mail: zfbt@zfbt.de