Sie sind hier: Startseite > Aktiv vor Ort > Netzwerkpartnerschaften > Kreis Herford

Kreis Herford

Stichworte: Förderung 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2015, 2017, Website OWL, Unterstützungsleistungen für Migrantinnen verbessern, Programm Jobstarterinnen, Bestandsaufnahme und Fortbildung für Multiplikatorinnen, Unternehmen und Teilzeitberufsausbildung, Wiedereinstiegswoche

Region: Kreis Herford
Projektträger: Stadt Hiddenhausen, Gleichstellungsbeauftragte
Ansprechpartnerin: Andrea Stroba
Adresse: Rathausstraße 1
32120 Hiddenhausen
Telefon: 05221/964230
E-Mail: a.stroba@hiddenhausen.de

Ergebnisse:
Radiospots

Flyer Flyer: Wiedereinstiegstage für Frauen im Kreis Herford Wiedereinstiegstage für Frauen im Kreis Herford
Neue Perspektiven im Handwerk, in der Pflege und Kinderbetreuung
(PDF, 2.7 MB)

Broschüre Broschüre: Schritt für Schritt in die Teilzeitberufsausbildung
- für Wiedereinsteigerinnen - Schritt für Schritt in die Teilzeitberufsausbildung
- für Wiedereinsteigerinnen -
(PDF, 4.6 MB)
  Broschüre: Schritt für Schritt in die Teilzeitberufsausbildung
- für Unternehmen - Schritt für Schritt in die Teilzeitberufsausbildung
- für Unternehmen -
(PDF, 2.4 MB)

Broschüre Broschüre: Zurück in den Beruf Zurück in den Beruf
Wissenswertes für Berufsrückkehrende im Kreis Herford Anlaufstellen und Adressen
(PDF, 5.6 MB)

Einladung Einladung: Unternehmensforum – Qualifizierter (Wieder-)Einstieg Unternehmensforum – Qualifizierter (Wieder-)Einstieg
(PDF, 1.2 MB)

Einladung Einladung: Workshop zur Erarbeitung eines Ansprachekonzepts für Unternehmen Workshop zur Erarbeitung eines Ansprachekonzepts für Unternehmen
(PDF, 248 KB)

Postkarte Postkarte_Jobstarterinnen2011-2 Postkarte_Jobstarterinnen2011-2
JobStarterinnen
(PDF, 263 KB)

Flyer
Im Kreis Herford unterwegs JobStarterinnen Im Kreis Herford unterwegs
JobStarterinnen
(PDF, 183 KB)

Einladung
Fachtag "Netzwerke zur (Re)Integration von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in den Arbeitsmarkt gestalten" Fachtag "Netzwerke zur (Re)Integration von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in den Arbeitsmarkt gestalten"
(PDF, 103 KB)