Sie sind hier: Startseite > Erweiterung der beruflichen Chancen > Neue Wege in den Beruf > Mentoring-Projekt > Organisation und Finanzierung
 Logo Neue Wege in den Beruf

Organisation und Finanzierung

Das Projekt „Neue Wege in den Beruf“ wird vom Zentrum Frau in Beruf und Technik (ZFBT), Castrop Rauxel, durchgeführt.

Das ZFBT verfügt über langjährige Erfahrungen mit Mentoring-Programmen. Unter anderem vermittelt die Agentur KIM – Kompetenz im Management – seit 1998 im Auftrag des Frauenministeriums NRW für weiblichen Führungsnachwuchs einjährige Mentoring-Beziehungen mit erfahrenen Managerinnen.
Mit der Organisation der Transferstelle für das Landesprogramm zur Erschließung von Berufsfeldern für Frauen in Technik und Handwerk (1996 – 2001) verfügt das ZFBT über Know-how im Bereich der beruflichen Erstausbildung und über Kenntnisse zum dualen Ausbildungssystem.
Über verschiedene Einsatzfelder für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und in der Umsetzung strukturpolitischer Programme des Landes NRW hat sich das ZFBT ein breites Netzwerk an KooperationspartnerInnen im Bereich Bildung und Wirtschaft erschlossen.

Das Projekt wird durch Mittel des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union gefördert.

 

 

 


Europäische UnionLogo: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
Zentrum Frau in Beruf und Technik • Telefon: 02305 92150-10 • Telefax: 02305 92150-49 • Erinstraße 6 • 44575 Castrop-Rauxel • Internet: www.zfbt.de • E-Mail: zfbt@zfbt.de