Sie sind hier: Startseite > Erweiterung der beruflichen Chancen > Neue Wege in den Beruf > Mentoring-Projekt >Was sind die Aufgaben einer Mentorin?
 Logo Neue Wege in den Beruf

Was sind die Aufgaben einer Mentorin?

Die wichtigsten Aufgaben einer Mentorin sind, sich Zeit für die Mentee zu nehmen und ihr berufliches und persönliches Erfahrungswissen weiterzugeben. Die Mentorin spricht mit der Mentee über kurz- und längerfristige berufliche Ziele, sie gibt positives Feedback und kritische Anmerkungen. Sie hilft der Mentee, Kompetenzen zu erkennen und zu entwickeln, sie verschafft ihr Kontakte und gibt ihr eine Referenz. Zudem kann sie ihr einen Einblick in die Berufswelt ermöglichen, in dem sie ihr beispielsweise ihr eigenes Arbeitsumfeld zeigt, Gespräche mit KollegInnen und Bekannten oder Praktika vermittelt.

Für das Mentoring in der Gruppe gelten die gleichen Ziele, sie unterscheiden sich jedoch hinsichtlich der Intensität der Beziehungen. Hier stehen Gruppenerfahrungen und der gegenseitige Austausch im Mittelpunkt.

Die Mentorin sollte der Mentee oder der Gruppe von Schülerinnen ihre Bereitschaft signalisieren, sich mit ihr/mit ihnen auseinander zu setzen. Sie stellt Fragen und ermuntert die jungen Frauen, über deren Pläne, Probleme, Wünsche und Erwartungen zu sprechen. Zudem fungiert die Mentorin oft als Impulsgeberin, die z. B. Termine oder Aktivitäten vorschlägt. Sie kann ggf. auch als Vermittlerin zwischen kulturellen Differenzen und Einstellungen auftreten, zum Beispiel bei Fragen in der Familie oder Vorbehalten im Betrieb. Die Mentorin ist gemeinsam mit der Mentee für die Qualität und Gestaltung der Mentoring-Beziehung verantwortlich.

Von der Mentorin wird erwartet, dass sie den Kontakt zum Projektteam aufrecht erhält und sich bei Fragen oder Schwierigkeiten in der Mentoring-Beziehung meldet.

Fragebogen für Mentorinnen

 

 

 


Europäische UnionLogo: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
Zentrum Frau in Beruf und Technik • Telefon: 02305 92150-10 • Telefax: 02305 92150-49 • Erinstraße 6 • 44575 Castrop-Rauxel • Internet: www.zfbt.de • E-Mail: zfbt@zfbt.de